Skip to content

black box Nr. 319 von April / Mai 2024

Ausprobieren und schauen, was herauskommt In diesem Jahr entschied im ersten Schritt das Los. Und zugelassen waren zum Deutschen Filmpreis endlich alle eingereichten Filme, die die Regularien erfüllten, und nicht nur die, die eine Jury aus Akademiemitgliedern vorausgewählt hatte. Inhaltsangabe…

Mehr Lesen

Stammtisch des Filmbüro NW im Mai

am Mittwoch, den 8. Mai um 19:00 Uhr im Oté (Eigelsteintor, Köln) Es ist wieder Zeit, die Köpfe zusammenzustecken und bei einem gemeinsamen Kaltgetränk unsere Leidenschaft für das Filmemachen zu begehen! Nach dem überaus gut besuchten letzten Stammtisch haben wir…

Mehr Lesen

Leitungswechsel in der dfi

Leider wird Judith Funke aus gesundheitlichen Gründen zum 30.04.2024 die Leitung der dfi abgeben. Wir bedauern dies außerordentlich, denn Judiths Arbeit und ihre Impulse waren über die letzten Jahre fester Bestandteil des Filmbüros. Judith hat inhaltlich Schwerpunkte gesetzt, die das…

Mehr Lesen

black box Nr. 318 von März 2024

Ab sofort lesen alle Filmbüro-Mitglieder die black box kostenlos online. Login über die euch zugeschickten Zugangsdaten. Allen Nicht-Mitgliedern ist die black box als unabhängiger filmpolitischer Informationsdienst wärmstens empfohlen. Ein Jahresabonnement gibt es bereits ab € 28,-, einzelne Ausgaben für €…

Mehr Lesen

Filmische Begegnung mit Ursula Meier

am 24. Mai 2024, 20 Uhr im Kino im U, Dortmund Das Filmbüro NW und die FH Dortmund laden zu einem öffentlichen Filmabend mit der französisch-schweizerischen Filmemacherin Ursula Meier ein. Moderation Filmgespräch: Prof. Sandra Hacker (FH Dortmund) und Marcus Seibert…

Mehr Lesen

REALITY BITES in Kalk: Schultersieg

am 24. April um 16:30 Uhr im LICHTSPIELE KALK Zu Gast: Julia Lemke (Drehbuch und Kamera) Ausgewählt und moderiert von Schüler*innen der Katharina-Henoth-Gesamtschule Köln Vorverkauf: 2 €; Abendkasse: 5 € regulär; 2 € ermäßigt (mit Nachweis) ZUM FILM SCHULTERSIEG ·…

Mehr Lesen

Das war das DOKFENSTER 2024

Vom 11. bis 15. März war bereits frühmorgens jede Menge los im Filmhaus Kino. Fast 600 Gäste besuchten das DOKFENSTER und stellten fast ebensoviele Fragen zum Dokumentarfilm und zum Filmemachen. Wir bedanken uns bei den Schüler*innen, Lehrer*innen und den Filmemacher*innen…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen