Überspringen zu Hauptinhalt
Reality Bites „Bruder Jakob“

Reality Bites „Bruder Jakob“

Reality Bites „Bruder Jakob“ von Roland Eli Sachs
am 18. Juni um
19 Uhr im Endstation Kino, Bochum 

BRUDER JAKOB
Dokumentarfim • 92 Min.
Zu Gast: Eli Roland Sachs (Regie)

Ausgewählt und moderiert von Studierenden der Ruhr-Universität Bochum, der FH Dortmund und der Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum.

18. Juni 2019 • 19:00 Uhr
Endstation Kino • Wallbaumweg 108 • 44894 Bochum

Der Film:
Mit 23 Jahren wendet sich Jakob dem Islam zu. Mit seiner zunehmenden Radikalisierung verschärfen sich auch die Konflikte mit der Familie und dem Freundeskreis. Jakobs älterer Bruder Elí entschließt, sich dem fremd gewordenen Bruder mit der Kamera wieder anzunähern. Was bedeutet Jakobs religiöser Geisteswandel? Ist ihm der Glaube wirklich mehr wert als die Beziehungen zu Freunden und Familie? Wo liegt die Grenze zwischen spiritueller Sinnsuche und ideologischer Vereinnahmung? Wohin soll Jakobs Reise führen?

„BRUDER JAKOB ist kein Pamphlet, weder für die Vernunft, noch für die religiöse Selbstverwirklichung. Kein Film über den Salafismus, sondern eine teilnehmende Beobachtung über die Suche nach dem Sinn des Lebens und die Bedeutung und die Kraft menschlicher Bindungen.“ (Deutschlandfunk)

Zur Filmreihe Reality Bites:

Was haben Kinofilme mit unserem Leben zu tun? Wie bilden Filme Realität ab? Und wie prägen sie unsere Sicht auf die Welt? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, haben Schüler*innen und Studierende Filme jenseits des Mainstreams gesichtet. ?Ihre Favoriten präsentieren sie bis Sommer 2019 monatlich auf der großen Leinwand – und laden im Anschluss die Filmemacher*innen und das Publikum zur Diskussion im Kino ein.

REALITY BITES findet parallel in Köln, Bochum und Wuppertal statt – in Bochum in Kooperation mit der Willy-Brandt-Gesamtschule, der Ruhr-Universität Bochum, der Fachhochschule Dortmund und dem Endstation Kino. Ein Projekt der Scope Institute, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und dem Filmbüro NW.

Zur Facebook-Veranstaltung
Aller Termine und Infos: scope-institute.org

An den Anfang scrollen