skip to Main Content
DokFilmWerkstatt Monschau

DokFilmWerkstatt Monschau

Die AG DOK WEST, Docfest on Tour und die dfi-Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW laden ein zur

DokFilmWerkstatt Monschau

WANN: Vom 6. bis 8. Oktober 2017
WO: in der Schlosskapelle Monschau
Auf dem Schloss 5, 52156 MONSCHAU

Das Filmtreffen ist offen für alle, die sich über filmische Inhalte und ungewöhnliche Macharten austauschen wollen, auch über die Grenzen hinaus.Wir freuen uns auch dieses Jahr auf Teilnehmer aus den Niederlanden.

Wir haben wieder die Schlosskappelle, direkt an der Monschauer Burg, für ein Wochenende ganz für uns gebucht, um in geschützter kollegialer Burgatmosphäre gemeinsam unsere Dokumentarfilme anzuschauen und drüber zu reden.

Für Mittagessen, Abendsuppe und Getränke sorgen wir. Wir werden Leinwand, Beamer, Tonanlage und Blu-ray/DVD-Player zur Verfügung stellen.

Anmeldungen bitte an Miriam Pucitta und Michael Chauvistré
unter: michael@happy-endings.de, Tel. 0241 5597240

Ihr findet unter monschau.de günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Bitte selber frühzeitig suchen und buchen, da Monschau als Touristenort sehr beliebt ist.

Tagungsort:
Schlosskapelle Monschau
Auf dem Schloss 5,
52156 MONSCHAU

Kosten:
Übernachtung und Frühstück individuell. Die Verpflegung tagsüber, Mittagessen und Abendsuppe wird übernommen.

PROGRAMM

Freitag, 06.10.2017
Thema – KUNST

12:00 Uhr – Kaffeeempfang

12:30 Uhr – Filmvorführung:
AUF DER BRÜCKE (97 min) von Lola Jia Liu

14:10 Uhr – Diskussion

14:40 Uhr – Filmvorführung:
BLACK BOX BRD (101 min) v. Andres Veiel

16.20 Uhr – Diskussion

16:50 – 17:20 Uhr – Pause

17:20 Uhr – Filmvorführung:
RICHARD DEACON – IN BETWEEN (87 min) Claudia Schmid

18.50 – 19.20 Uhr – Diskussion

19:20 – 20:20 Uhr – Abendessen

20.20 Uhr – Öffentliche Vorführung:
BEUYS (107 min) v. Andres Veiel

Ab 22.00 Uhr – Öffentliche Diskussion und gemütliches Zusammensitzen

Samstag, 07.10.2017
Thema KRIEG

09:00 Uhr – Filmvorführung:
DIE KLEINSTE ARMEE DER WELT (78 min) von M. Gerner

10:20 Uhr – Diskussion

10:50 Uhr – Filmvorführung:
ES SIND JA NUR DEUTSCHE (dt. UT, 53 min) von Bart Hölscher

11:50 Uhr – Diskussion

12:20 Uhr – Filmvorführung:
HUNDESOLDATEN (68 min.) von Lena Leonhardt

13:30 Uhr – Diskussion

14:00 Uhr – MITTAGESSEN und Spaziergang

15:30 Uhr – Filmvorführung:
DIBBETS (3:30 min) von Paul Hanssen

15:35 Uhr – Diskussion

15:50 Uhr – Filmvorführung:
RAISING RESISTANCE (83 min) von David Bernet

17:15 Uhr – Diskussion

17:45 Uhr – Pause

18.00 Uhr – Filmvorführung:
Work in Progress v. Sebastian Winkels

19:20 Uhr – Diskussion

19:50 Uhr – Abendessen

20:30 Uhr – Öffentliche Vorführung
DEMOCRACY – IM RAUSCH DER DATEN
(100 min) von David Bernet

22:10 Uhr – Öffentliche Diskussion und gemütliches Zusammensitzen

Sonntag, 08.10.2017
Thema: PROVINZ UND WIDERSTAND – zwischen TV und großem KINO

09:00 Uhr – Filmvorführung:
Ein blindes Pferd darf man nicht belügen – Geschichten aus der West-Eifel (90 min) von Dietrich Schubert

10:30 Uhr – Diskussion

11:00 Uhr – Filmvorführung:
Klimaschützer gegen Stromriesen (TV, 43.40 min) Karin de Miguel Wessendorf

11:45 Uhr – Diskussion

12:15 Uhr – Filmvorführung:
FRIEDE FREUDE EIERKUCHEN (87 min) Pucitta-Chauvistré

13:45 Uhr – Mittagessen

14:45 Uhr – Diskussion

15:15 Uhr – Filmvorführung:
IM STÄDTLE (11.min. – Teaser, Work in Progress) von L. Genske

15.30 – 18.00 Uhr – Diskussion und weitere Filme

18.00 Uhr – Ende der Veranstaltung

Das DokFilmWerkstatt Kommitee:
Miriam Pucitta, Michael Chauvistré, Petra Hoffmann, Petra Schmitz, Ute Casper, Tom Meffert und Marcel Kolvenbach

Die AG DOK, die Regionale Kulturpolitik des Landes NRW und die DFI unterstützen die Dokwerkstatt.

Back To Top